Beschwörungen – Eva-Maria Houben

Dieses Stück Neue Musik haben das EZM und ich bei „Zett Emm_20_17“ Aufgeführt. Es handelt sich hierbei um eine Improvisation in Zusammenhang mit einem Text.

Hier könnt ihr euch dieses Stück anhören. Diese Aufnahme wurde vom Konzert am 7.10.2017 gemacht. Wir haben dieses Stück in Zusammenarbeit mit Tänzern der Tanzakademie der RMS Köln aufgeführt.

Beim Text dieses Stückes geht es um Wiederholungen. Um das ganze Organisiert Improvisieren zu können, haben wir drei Patterns komponiert, die in einer bestimmten Reihenfolge gespielt werden, damit es zum Thema Wiederholungen passt. Aber hierbei soll nicht jeder geordnet das gleiche spielen, sondern durcheinander, wodurch man die Patterns verfremdet. Sie werden dann zusätzlich variiert. Im Tempo aber auch mit Tonfolgen Dynamik etc. Insgesamt ist es jedoch eine Improvisation, bei der wir uns an Noten orientiert haben. Das heißt, wir hatten zwar drei Patterns zur Orientierung, aber was wir von den Patterns spielen, wie wir es spielen und ob wir exakt genau die Patterns spielen oder eine Variation, war uns überlassen. Wir hatten uns zusätzlich Signale überlegt, nach denen wir wussten, an welcher Stelle des Textes wir gerade waren, damit wir wissen, wie lange das Stück noch ungefähr geht.

Das Stück sollte ungefähr 7 Minuten dauern.

Ein Gedanke zu “Beschwörungen – Eva-Maria Houben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s